AGB

§ 1 Geltung der Bedingungen und Speichermöglichkeit
(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, der der Firma ZAK Classic Bikes, Inhaber Herr Klaus Karolzak, Fritz-Gartz-Weg 5, 82319 Starnberg, Tel: 08151 972 863, eMail kk@zak-classic-bikes.de , Umsatzsteuer-ID: DE293069111 (im Folgenden Verkäuferin) und Ihnen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) Weiter können Sie dieses Dokument über die in Ihrem Internetdienstprogramm (Browser) integrierte Funktion „Speichern“ auf Ihrem Computer speichern und über die integrierte Funktion „Drucken“ ausdrucken.

§ 2 Vertragsabschluss
(1) Alle online enthaltenen Angebote oder in Prospekten, Anzeigen usw. enthaltenen Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
(2) Der Kunde kann über das auf der Internetseite der Verkäuferin sich befindliche Kontaktformular eine unverbindliche Anfrage hinsichtlich der Produkte der Verkäuferin an diese senden.
(3) Sobald die Anfrage des Kunden geprüft wurde, erhält der Kunde von der Verkäuferin eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mailadresse. Diese E-Mail enthält ein konkretes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die vom Kunden angefragten Waren, worauf der Kunde innerhalb der E-Mail auch nochmals hingewiesen wird. An dieses Angebot hält sich die Verkäuferin 5 Tage gebunden. Innerhalb dieses Zeitraums kann der Kunde das Angebot annehmen, indem er über die "Antwortfunktion" seines E-Mailprogrammes gegenüber der Verkäuferin die Annahme erklärt. Durch die Annahmeerklärung kommt zwischen dem Kunden und der Verkäuferin ein verbindlicher Kaufvertrag zustande. Der Eingang der Annahmeerklärung wird dem Kunden durch die Verkäuferin nochmals auf elektronischem Weg bestätigt.

§ 3 Preise, Preisänderungen
(1) Die Preise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile mit ein.
(2) Ohne ausdrücklichen Hinweis schließen die genannten Preise die Kosten für Fracht bis zum Bestimmungsort nicht ein und sind von Ihnen zusätzlich zum Kaufpreis zu entrichten. Anfallende Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt und werden von uns gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.

§ 4 Lieferzeiten
Es gelten die in der Angebotsemail enthaltenen Lieferzeiten.

§ 5 gesetzliches Mängelhaftungsrecht
(1) Sofern der gelieferte Gegenstand einen Sachmangel aufweist, erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Regelungen. Die Gewährleistungsansprüche verjähren bei neuen Sachen in 2 Jahren ab Erhalt der Sache.
(2)  Bei gebrauchten Sachen verjähren die Gewährleistungsansprüche in einem Jahr ab Erhalt der Sache.
Dies gilt nicht für Ansprüche wegen Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen. Ebenso gilt der Ausschluss bzw. die Begrenzung der Gewährleistung hinsichtlich der Haftung nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen.

§  6 Haftungsbeschränkung
(1) Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von uns, sofern der Käufer Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Im letztgenannten Fall (Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten) haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind, und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen, z.B. hat der Verkäufer dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

§ 7 Widerrufsrecht
Sofern Sie Verbraucher sind und der Vertrag über die Lieferung von Waren oder über die  Erbringung von Dienstleistungen unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wurde, und auch keine gesetzliche Ausnahme greift, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Bezüglich der bestehenden gesetzlichen Rechte wird ausdrücklich auf die Belehrungen auf unserer Homepage http://www.zak-classic-bikes.de, sowie auf den Anhang dieser AGB hingewiesen. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Die Parteien sind sich darüber einig, dass das Eigentum an der veräußerten Sache erst dann an den Käufer übergeht, wenn der Kaufpreis vollständig an uns entrichtet ist. Bis zu diesem Zeitpunkt räumen wir Ihnen den Besitz an der Sache ein.

§9 Schlussbestimmungen
(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
(2) Sofern der Kunde Kaufmann,  eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Nürnberg.

Anhang 1
Verbraucherinformationen
Soweit Sie beim Besuch auf unserer Homepage Waren bestellen, möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen:
(1) (1) Unsere genaue Anbieter Kennzeichnung finden Sie in unserem Impressum auf unsere Seite http://www.zak-classic-bikes.de.
(2) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
(3)  Der Vertragstext wird von uns gespeichert und Ihnen per E-Mail zugesendet. Bitte bewahren Sie diese E-Mail sorgfältig auf. Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, Ihnen den Vertragstext später nochmals zukommen zu lassen.
(4) Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.
(5) Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst unsere Antwort auf Ihre Anfrage enthält ein konkretes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Dieses können Sie innerhalb eines Zeitraumes von 5 Tagen annehmen, wodurch es erst zum Abschluss eines Kaufvertrages zwischen Ihnen und uns kommt.
(6) Etwaige Eingabefehler können Sie korrigieren, indem Sie uns diese mitteilen, bevor Sie unser Angebot annehmen. Nach der Annahme unseres Angebotes ist eine Korrektur nicht mehr möglich.
(7) Die von uns angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive Steuern.
(8) Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Vorkasse, Nachnahme oder Barzahlung im Falle der Selbstabholung.
(9) Die für die Abwicklung des Vertrages zwischen Ihnen und uns benötigten Daten werden von uns gespeichert und sind für Sie jederzeit zugänglich. Insoweit verweisen wir auf die Regelung des Datenschutzes auf unserer Seite unter http://www.zak-classic-bikes.de/.
(10) Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Wir verweisen auf § 5 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
(11) Die Lieferzeiten teilen wir Ihnen bei unserem jeweiligen Angebot mit.
(12) Wir liefern nur nach Deutschland.
(13) Sie haben ein Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Bedingungen, die Fristen, die Kosten der Rücksendung und das Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts verweisen wir auf unsere Widerrufsbelehrung, die Sie zusammen mit dem Muster-Widerrufsformular im Anhang 2 finden.
(14) Im Übrigen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Anhang 2

Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ZAK Classic Bikes, Herr Klaus Karolzak, Fritz-Gartz-Weg 5, 82319 Starnberg, kk@zak-classic-bikes.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist


Download